Wir über uns    Trainer   Mitgliedschaft         

 Wir über uns

Der YONG Göttingen e.V. wurde als YONG-Verein für Taekwondo Göttingen e.V. 1982 von dem koreanischen Großmeister Prof. Dr. Hong Yang Park, 8. Dan, gegründet und war mit ca. 160 Mitgliedern einer der größten Taekwondo-Vereine Niedersachsens. Der YONG-Göttingen ist Mitglied des Landesportbundes Niedersachsen e.V. und der Niedersächsischen Taekwondo Union e.V. Im Bereich Kali Silat Evolution (KSE) sind die Mitglieder außerdem Mitglied der IKAEF (International Kali Arnis Eskrima Federation).

Training

Das Training im YONG-Göttingen ist primär breitensportlich orientiert, im Vordergrund stehen der gemeinsame Spaß an der Bewegung und eine angenehme Trainingsatmosphäre für alle. Gleichwohl fördern wir die Teilnahme an Wettkämpfen und Fortbildungen für unsere ambitionierten Sportler (so unterstützt der Verein nach Möglichkeit bei Kosten für Startgelder und Fahrtkosten, bei Turnieren oder Lehrgängen). Das Training wird von lizensierten Trainern und Trainerinnen geleitet. Die Kernbereiche unseres Trainings bilden das Taekwondo (TKD) und seit 2010 das Kali Silat Evolution (KSE) ehemals Kali Sikaran.

Neueinsteiger

Für die Neueinsteiger führen wir grundsätzlich zweimal im Jahr Anfängerkurse durch. Die Kurse dauern in der Regel vier bis sechs Wochen (= 4 - 6 Trainingseinheiten), so dass man einen guten Einblick in diese vielseitige Sportart erhält. In den Anfängerkursen werden die Grundlagen des Taekwondo (Stellungen, Handtechniken, Fußtechniken, Kombinationen, Partnerübungen) oder im Kali Silat Evolution die Basistechniken gelehrt, so dass die Anfänger später mit den Fortgeschrittenen regulär zusammen trainieren können. Wer nicht bis zum nächsten Kurs warten möchte, kann gerne ein kostenloses Probetraining mitmachen. Bei Interesse an unserem Angebot wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.

Turniere

Der YONG-Göttingen war bisher auf nationaler und internationaler Ebene im Technikbereich TKD sehr erfolgreich. Auf Landesebene finden jährlich drei Formen-Turniere statt, bei denen unsere Sportler regelmäßig sehr gut abschneiden.

Im Bereich Vollkontakt ist der YONG-Verein bislang nur sporadisch vertreten. Hier ist die Turnierbeteiligung durchaus noch ausbaufähig und stark von der Motivation der aktiven Mitglieder abhängig. Wobei wir durch den KSE Bereich im Verein in den Bereichen des Semikontakt, Leichtkontakt, Vollkontakt, K1- Kickboxen und des Muai-Thaiboxenmit in unserer "freien Kampfgemeinschaft" (mit dem Zanshin Göttingen) schon einige Erfolge zu verzeichnen hatten.

Lehrgänge

Der YONG-Göttingen veranstaltet und besucht häufig Lehrgänge, um durch einen "Blick über den Tellerrand" auf andere Kampfsportarten (Aikido, Brazilian Jiu-Jitsu, Capoeira, Jeet Kune Do, Ju-Jutsu, Wing Chun, Modern Arnis, Kali, Eskrima, Hapkido, PFS, FreeFight, Luta Livre) das eigene Training zu ergänzen.

Prüfungen

Zweimal im Jahr werden die erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten im Taekwondo vor externen Prüfern präsentiert (kurz vor den Sommer- bzw. Weihnachtsferien). Dabei werden - abhängig von der angestrebten Graduierung - alle Disziplinen des Taekwondo geprüft: Steppschule, Grundtechniken, Formen (Taeguk Poomsae), Schrittkampf (Ilbo Taeryon), Freikampf (Kyorugi), Selbstverteidigung (Hosinsul) und Bruchtest (Kyokpa). Die Teilnahme an den Prüfungen ist freiwillig. Die Zulassung zur Prüfung setzt die Beherrschung des Prüfungsprogramms in Theorie und Praxis voraus und ist von der Zustimmung der Trainer abhängig.

Im Kali Silat Evolution wird eine Prüfung nach Erfordernis auf Seminaren oder von unserem Prüfer (Trainer) vor Ort durchgeführt.

Kooperationen

In Abhängigkeit der Zielsetzung unserer aktiven Sportler, fördern wir eine enge Zusammenarbeit in verschieden Bereichen (z.B. Wettkämpfen usw.) mit anderen Vereinen und Gruppen wie z.B. dem Zanshin Göttingen, mit dem wir in der Vergangenheit in unserer "freien Kampfgemeinschaft" schon einige Erfolge zu verzeichnen hatten.

Seit 2006 führt der YONG-Göttingen in Kooperation mit der Göttinger Sport- & Freizeit GmbH verschiedene Kurse durch (.B. Selbstverteidigungskurse für Frauen oder in den Sommerferien ein zweiwöchiger Kurs Taekwondo für Kinder und Jugendliche von 10-16 Jahren).

Im gleichen Jahr nahmen einige Sportler des YONG-Göttingen zum ersten Mal am Benefizlauf Göttingen teil und waren sofort begeistert von der Idee, die lokale Behinderten- und Sozialarbeit sportlich zu unterstützen unter dem Motto: "Sozial, Sport, Spaß und Spende". Wann immer es geht, sind wir dabei!

YONG - Göttingen e.V.  |  info@yong.de